Schulansicht
Winterhaldenschule

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung



Home
Einrichtung
Personen
Arbeit
Aktuelles
Kontakt
Schuelerseiten
Schülerseiten
Gästebuch
Impressum

Winterhaldenschule

Sonder-, Grund- und Hauptschule

Die Winterhaldenschule ist eine staatliche Schule für Schülerinnen und Schüler mit körperlichen Funktionseinschränkungen und Funktionsveränderungen. Der Schulträger ist der Landkreis Böblingen. Der Stammschule angegliedert ist ein Schulkindergarten und eine Frühberatungsstelle.
Das Bildungsangebot am Bildungs- und Beratungszentrum Winterhaldenschule wird ergänzt durch inklusive Unterrichtsformen in allgemeinen und beruflichen Schulen.

Unsere Konzeption

Der Unterricht orientiert sich an den Zielen und Kompetenzen verschiedener Bildungspläne (Grund- Haupt- und Sonderschulen) und wird erweitert, ergänzt und vertieft durch Bildungsangebote, die dem individuellen Bildungsbedarf des einzelnen Schülers Rechnung tragen.

Bewegung und Körperlichkeit betrachten wir dabei als zentrale Elemente für Bildungsprozesse. Der Zusammenhang zwischen Denken und Handeln, sich selbst als Ursache von Veränderungen in der dinglichen Umgebung erleben, Räume selbständig erobern, Freude ausdrücken, Gesten und Mimik in der Kommunikation einsetzen, greifen und betasten, konkrete Alltagsanforderungen bewältigen und dabei ein positives Selbstwertgefühl entwickeln, spielen und sportliche Aktivitäten ausüben, das Gleichgewicht herausfordern, Werkzeuge gebrauchen, berühren, streicheln, fühlen, umarmen und abwehren sind nur einige Beispiele für die Bedeutung und Komplexität von Bewegungshandeln und Körperlichkeit im individuellen Bildungsprozess von Kindern und Jugendlichen.

Die Erfüllung der elementaren Grundbedürfnisse, Gesundheitsfürsorge und Gesundheitsvorsorge und die Entfaltung der Potentiale eines Schülers sind für uns untrennbar miteinander verbundene Aspekte in der (sonder)pädagogischen Arbeit.

Unser Schulkonzept zeichnet sich wesentlich aus durch

Überschaubare Klassen, die ein individuelles Lernen im gemeinsamen Unterricht ermöglichen
Ganztagsschule
Individuelle Förderplanung
kooperative Zusammenarbeit mit den Eltern
Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern
Professionelle Arbeit im interdisziplinären Team

Ein großer Teil des Kollegiums:

Martin Hassler
Angelika Werner

Kollegium
Zurück zur letzten Seite
Zurück zum Seitenanfang
Zurück zum Seitenanfang